Samstag, 29. Dezember 2012

Merry christmas?!

Es dudelt schreckliche bulgarische Volksmusik in der Wohnung, mein Dad ist im Bad und rasiert seine Nasenhaare und ich knie in meinem Zimmer auf dem Boden und versuche mein Kinn zu bewegen um Kaugummi zu kauen und schreibe diesen Post. Ganz nebenbei koche ich noch Spagetthi und führe jede Bewegung im Schneckentempo und äußerst bedacht aus. Warum das so ist, dazu komme ich später.
Ersteinmal möchte ich euch von der vergangenen Woche erzählen.
Am Samstag gegen 13 Uhr ging die Wohnungstür auf und ich wollte schon zu meinem Vater gehen und fragen wo er und meine Mum waren und wann er meine Tante, meinen Onkel und meine Cousine abholt. Doch da standen sie alle schon: mein Vater. meine Tante Weselka, mein Onkel Vasko und meine Cousine Kristina. Meine Mum war arbeiten...
Ich gehe lieber nicht darauf ein welchen Umsatz meine Familie aus Sofia hier gemacht hat, sonst halten ihr uns noch für reich :D
Für sie ist alles viel billiger, da ist es ja schließlich klar, dass sie zuschlagen.
Am Tag nach ihrer Ankuft waren wir in Meißen auf dem "Weihnachtsmarkt". Wir wollten eigentlich nach Dresden, aber es ging nicht. Ich weiß nicht mehr genau warum, ich glaube es lag am Wetter. Wir haben uns alle einen Glühwein gegöhnt und Bilder gemacht.
Lieblingscousine *__*
 Die nächsten Tage, waren wir im Spitzgrund spazieren, haben Weihnachten gefeiert, sehr viel gegessen und getrunken und meine Eltern waren mit ihnen 2 Mal in Dresden und ich konnte mich mit meinem Freund treffen um endlich seine von mir langerwartete Reaktion auf sein Geschenk zu sehen :D

   So meine dreiviertel Stunde ist um, die Farbe muss runter :D

Wie ich feststelle, habe ich jetzt 25 Minuten zum Haare waschen gebraucht^^
   Aber fangen wir ersteinmal von vorne an:

Das war der Übeltäter ^^


Ihr denkt euch jetzt sicher Was ist die bekloppt, die kann doch nciht einfach ihre Haare BLOND färben. Doch nicht BLOND!!! Das passt gar nicht zu ihr und es würde doch auch gar nicht funktionieren. Ist die denn bescheurt??! ... nein ich bin nicht bescheurt (;
Mir war von Anfang an klar, dass es nie und nimmer blond wird und das wollte ich auch gar nicht^^
Ich hab mich überraschen lassen und gehofft, dass es das wird was es am Ende auch geworden ist und das freut mich.

Als ersten habe ich alle Haare hochgeklemmt und mein Dad hat mich geholfen mein Undercut mir Alufolie zuzukleben, der diese ja nicht mit gefärbt werden sollte. Das war schonmal der erste witzige Teil, diese stürische Alufolie mit Klebeband festzukleben, der Zweite witzige Teil war, ein Teil meiner Haare runterzunehmen - der Teil der gefärbt werde sollte - und diesen so runterzunehmen, dass es eine gerade Linie wird. Mein Dad ist fast durchgedreht und als ers dann hatte, ist der lieben Tochter eingefallen, dass sie denn doch mehr Haare unten habe möchte :D
Ja dann gings los, Farbe mischen und schütteln und dann färben. 45 Minuten warten (währenddessen habe ich aufgeräumt, angefangen diesen Post zu schreiben und Nudeln gekocht). Nachdem warten rauswaschen, Haare waschen, trocken rubbeln, diesen Haar Conditioner rein und 3 Minuten warten. Nach 3 Minuten habe ich mich dann gewundert, dass die 3 Minuten schon um sind und das Zeug ausgewaschen und jetzt sitze ich da, warte das meine Mum nach Hause kommt und wir die leckeren Nudeln essen können und habe ein Handtuch um meine nassen Haare gewickelt.

Hier erstmal die Bilder mit der Haarefarbe drin:







Fals ihr gerade bei dem letzten Bild stockt, wie ich nur das arme T-Shirt ruinieren kann. Es ist ein altes von meinem Dad, es ist ihm zu klein... und mir zu groß :D
Ein Bild von den trockenen Haaren wird folgen, aber jetzt esse ich erstmal :D





Ok es sind mehrere Bilder geworden ;D
Ich muss sie jetzt nur noch glätten. So sehen sie eben frisch nach dem waschen aus :D
Vollkatastrophe ich weiß^^

Ich habe mir überlegt, da das mit Sicherheit mein letzter Post in diesem Jahr sein wird, dass ich noch einmal meine größten Highlights von 2012 präsentiere und euch erzähle wie ich dieses Jahr verbracht habe und was mir besonders am Herzen liegt und mich geprägt hat in diesem Jahr.
 Aber das mache ich nicht.

So ich habe gerade festgestellt, dass ich oben noch Bilder von unserem Spitzgrund Spaziergang einfügen wollte, aber sie vergessen habe und jetzt weiß ich nicht wo ich sie oben hinquetschen soll und deswegen gibts die jetzt an dieser Stelle.
Da ich auf den Bilder irgendwie immer so fett aussehe, möchte ich erwähnen, dass das die Jacke ist :D und einmal habe ich meine Hände in den Taschen von der Jacke darunter :D





Ihr könnt ja mal die Jahresringe zählen :D





unser wunderhübscher Plasteweihnachtsbaum :D


Da euch sicherlich interessiert, was ich zu Weihnachten bekommen habe. Nur meine Bass-Kopfhörer sind nicht mit drauf :D

Die Musik müsst ihr euch jetzt mal dazu denken, ich muss nämlich jetzt los :D

CoCo.

Samstag, 22. Dezember 2012

Der Tag an dem die Welt unterging...

                    Ein verspäteter Weltuntergangspost...


Na, und? Wer hat noch so den Weltuntergang überlebt? :D
Gestern war ja wieder Weihnachtskonzert und ich war wieder der "wunderschöne" Prinz.



Dieses Jahr haben wir Rafunzel gespielt. Nein das ist kein Rechtschreibfehler:

Als Rafunzels Mutter (...) mit Rafunzel schwanger war, klaute sie eine Funzel, also das Stecklicht vom Dirtbikebesen der Hexe.“

Ich hoffe es hat jetzt jeder verstanden, warum Rafunzel nicht Rapunzel heißt :D
Die schlimmste Szene war, als ich mich Janice prügeln musste:

E: „Und so machten sich die tollkühnen Helden auf, dass schreckliche Monster zu finden, dass den Prinzen entführt haben soll.
Währenddessen kämpft der Prinz im Turm gegen die böse Hexe.“
P.: Ich hau dich
H. Ich pikse Dich.
P.: „AH!! Ich bin schwer verwundet, ich hab doch eine Piksallergie!“
H: „Gebt euch geschlagen Prinz! Ihr habt eh keine Chance gegen mich, wenn ihr schon rumheult, bei einem kleinen Kratzer!“
P: „Du nennst mich einen Schwächling Hexxxe?! Mich denn wunderschönen Prinzen?!“(...)
H: Ich knall dir eene.
P. Ich latsch dir eene.
P: - während er mit Hexe kämpft – „Willst du mich heiraten und mir jeden Tag die Socken wegräumen?“
R: „Ja, ich liebe Socken, aber warum heiraten?“ -
H.: Ich hau dich.
P.: Ich boxe Dich.
Hexe geht K.o. Prinz siegt über Hexe.

 Und das müsst ihr euch noch in Zeitlupe gesprochen vorstellen. Ok auf der Bühne haben wir das irgendwie vergessen^^


So und jetzt kommen wir zu meinen Neujahrsvorsätzen, eigentlich habe ich sowas nicht, aber dieses Jahr habe ich es mir anders überlegt^^
~ mehr Sit-ups bzw. es weiter durchziehen
~ mal wieder auf den Friedhof gehen
~ mind. 3 Verlage anschreiben
~ SPAREN bzw. nicht so viel Geld ausgeben!!
~ öhm...

Wow welch Gedankengut...

Mein heutiger Titel ist nach einem Lied ausgewählt worden:



PS: Gebt mir mal bitte, was ich besonderes in den 100sten Post schreiben soll!!!!!!!!!
Das hier ist der... 98?! Ich überlege schon seit dem 90. und mir fällt nichts ein ).=

Freitag, 14. Dezember 2012

Start each day as if it were intended...



 >>>  Deine Tränen kannst du dir verkneifen.
      Deine Wut kannst du in dich hineinfressen.
      Deinen Hass kannst du dir verkneifen.
      Deine Trauer kannst du vertuschen.
      Du kannst lachen, du kannst dein falsches Lachen
      aufsetzen.
      Du kannst es solange aufsetzen, bis du zusammen
      brichst.

    Aber deine Narben, wird irgendwann irgendjemand
    sehen...  <<<


Gefunden: http://www.12see.de/userdaten/000417/68/bilder/emo/35195734_b1r_p_174207_1_ritzen2.jpg





Titel: Beginne jeden Tag als wäre es Absicht.
Jean-Jacques Rousseau (gestorben 1778)


CoCo.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Hey ihr Lieben (=

Tut mir das so lange nicht von mir zu hören war, aber ich weiß einfach nicht was ich schreiben soll!!!!
Ich habe mir jetzt überlegt über bisschen Krimskrams zu schreiben, vielleicht kommt ja etwas vernümpftiges zusammen.

Letzten Samstag, dem 1. Dezember, waren "DJ" mein Freund und ich in Dresden zur Flirtdisco.
Hier sind die Bilder auf Facebook.
Vielleicht erkennt uns der ein oder andere ja^^
Lustig war es auf alle Fälle und ich hab 2 Mal das Eis gemesen :D

Was gab es noch?

Was ich euch empfehlen will ist Balea^^
Janice redet oft davon und Mischi hat mir ein Shampoo empfohlen. Seidenglanz Shampoo mit Feige und Perle für stumpfes und glanzloses Haar. Ich hab mir auch die Spülung dazu geholt^^
Ich hatte das noch nie, dass meine Harre, wenn ich durch die nassen Haare fahre, ganz weich sind. Sonst waren sie immer einfach nur nass :D
Also ich finde es total super.

Dann muss ich mich bei meinen Eltern beschweren, zu Nikolaus gab es soviel Schokolade^^
Unter anderen diese hier:

*____*
 Yummi^^

Und dann gibt es noch etwas was ich euch zeigen möchte *__________*
Jeah mein Ausbildungsvertrag :D
Aus Datenschutzgründen, leider verpixelt, aber egal ^^

Hach ja, jetzt muss ich mich nur noch entscheiden...

Und weil wir vorhin schon von Haaren gesprochen haben, ich überlege, ob ich meine färbe, aber ich weiß es noch nicht, weil ich mir die Farbe, die ich möchte, nicht so wirklich vorstellen kann. Ich bin zu feige :D

Na ja das wars dann auch schon wieder von mir, ich werd jetzt ne Runde "Lara Croft Tomb Raider: Legend" zocken. Das jetzt für die, die nicht damit hätten anfangen können, wenn ich ihnen nur "Legend" vor die Füße geworfen hätte :D
Mischi du weißt, ich liebe dich :D

CoCo.

Montag, 19. November 2012

A heart of chocolate...



Fragt nicht warum ich MuffÜn geschrieben habe, mir war danach^^

Bevor ich hier in Erklärung und Erläuerung zum Titel verfalle, ganz kurz zu den unwichtigen Themen:

Gestern konnte ich mir dazu durchringen, wieder Sit ups zu machen. Täglich 200 Stück. Gestern habe ich meine 200 erfolgrecih absolviert und musste mich heute mit Bauchmuskelkater herumschlagen -.-
Heute habe ich schon 50 gemacht (man muss es ja nicht gleich übertreiben :D).

Seit den Sommerferien wollte ich mit scrapbooking beginnen...

..."wollte" ist nicht ohne Grund fett geschrieben...

Dann habe ich mir gestern mal wieder mein Tagebuch durchgelesen und festgestellt, dass es fast schon ein Scrapbook ist. Da kleben so viele Bilder drin, selbst Laubblätter fehlen nicht, neben Kinokarten, irgendwelchen Anhänger von neugekauften Klamotten, ein Löffel und 3 solche kleinen Blätter sind auch u.a. drin. Damit meine ich diese Blätter wo man im Laden Parfüm draufsprüht um zu testen ob man es mag oder nicht und ich wusste bei diesen eben nicht ob ich sie mag und hab sie in mein Tagebuch geklebt,mit dem Hintergedanken: wenn du es Tag täglich riechst, weißt du vielleicht welches du magst, dass Problem war nur: die verschiedenen Düfte haben sich vereint und jetzt riecht mein Tagebuch sehr... bunt wenn es aufschlägt :D
Ich mags^^
Nein... was habe ich noch da drin? Wachs von Kerzen, selbstgemalte Bilder, Klitzersteinchen, zerrissene Seiten, Postkarten, Taschentücher (unbenutzt^^),Teebeutel, Kassenzettel, Erinnerungsnotizen, Stückchen von einer Solarzelle, Ringe, ein Gänseblümchen, eine "Lernhilfe", Liebesbriefe und vieles anderes ^^

So kommen wir jetzt zum eigentlichen Thema:
WAH! :D

Ich habe Muffins gebacken (Quatsch, nein im Ernst? O_o)
Und da ich ja total nett und freundlich und lieb bin (O_o) habe ich hier für euch das Rezept:
200 g Butter/ Magarine
220 g Zucker
500 g Mehl
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Backpulver
4-5 EL Milch
Die Zutaten sollten ihr in eine Schüssel geben (ich heute so schrecklich witzig, tut mir leid).
Zum Schluss die Milch und alles gut verrühren bis der Teig schön locker ist (= nicht so flüssig, nicht zu fest).
Für Schokomuffin muss man noch Schokopulver dazugeben, da gibts direkt welches zum backen. 2(-3) EL reichen. Dann habe ich noch Schokoblättchen untergemischt.
Den Teig könnt ihr entweder in Papierförmchen geben oder (so mache ich es immer) in eine Silikonform.
Normalerweise füllt man die jeweilige Form immer halbhoch, aber wenn ihr solche schönen großen haben wollt, sollten ihr die Förmchen schon so bis fast zum Rand füllen.
Als letzten Schliff kommen wir zum "Herz aus Schokolade":
Ihr nehmt ein Stück Schokolade (Vollmilch, Zartbitter, ...) und macht mit einem kleinen Löffel ein Loch in den Teig in der Form, daran steckt ihr das Stück Schokolade rein und deckt es anschließend mit Teig zu.












Dann kommen die guten kleinen Kalorienbomben für 10-15 Minuten bei 180° in den Ofen.






Der zukünftige Muffin für meinen Freund (der weiß glaube noch gar nichts von seinem Glück, dass ich am Mittwoch bei ihm aufschlagen werde^^)
Ja das wars zu meinen Muffins.
Hier noch etwas, was ich schon immer mal machen wollte :D


CoCo.

Dienstag, 6. November 2012

Books & Candlelight in the eyes

Bücher, das Auge isst mit und Kerzenschein.
Das sind die Themen des heutigen Posts.

Beginnen wir mit dem Themenpunkt Bücher.
Für Deutsch mussten/sollten wir das Buch "Der Vorleser" lesen. In dem Roman von Bernhard Schlink geht es um die Beziehung von Michael Berg und Hanna Schmitz. Michael ist 15 als er die 36 jährige Hanna kennenlernt, er hat Gelbsucht und übergibt sich, Hanna hilft ihm. Als sich Michael später bei Hanna bedankt, beobachtet er sie beim anziehen einer Strumpfhose. Als sie bemerkt, dass er sie beobachtet flieht Michael. Doch er findet dieses Erlebniss erotisch und es geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Er besucht sie wieder und sie haben Sex. Sie führen eine Liebesbeziehung und es wird zum Ritual, dass er ihr vorliest, sie sich zusammen baden, Sex haben und sie dann noch zusammen liegenbleiben.
Wenn sie sich mal stritten, zieht Michaelden kürzeren, weil Hanna die dominante in der Beziehung war.
Dies führen sie wochenlang weiter, fahren auch zusammen mit dem Fahrrad in einen kleinen "Urlaub", bis Hanna auf einmal verschwindet.
Michael gibt sich selbst die Schuld für ihr Verschwinden, fragt sich was er falsch gemacht hat und ist der Meinung sie verleugnet zu haben.
Lange später, Michale studiert Jura, sieht er Hanna in einem KZ Prozess wieder. Sie ist mit anderen angeklagt unter anderem Juden in einer brennenden Kirche eingesperrt gelassen zu haben.
Im Porzess erfährt Michael das Hanna Analphabetin ist. Da sie das nicht gestehen will, lässt sie lieber zu lebenslänglich in Gefängnis zu kommen.
Michael heiratet und seine Frau Gertrud bekommt die Tocher Julia. Als Julia 5 ist, lassen sich die Eltern wieder scheiden. Seine weiteren Beziehungen scheiden, die Schuld gibt Michael Hanna, denn er vergleicht alle seine Frau mit ihr.
Er beginnt Bücher laut zu lesen, sie auf Kassetten aufzunehmen und Hanna ins Gefängnis zu schicken. Hanna lernt lesen und schreiben, darüber freut sich Michael.
Doch dann bekommt er einen Brief von der Gefängnisleiterin, indem steht, dass Hanna bald entlassen wird und er ihr einziger Kontakt ist. Er übernimmt Verantwortin für sie, sucht eine Wohnung und eine Arbeit, doch er drückt sich davor sie zu besuchen. Eine Woche vor Hannas Entlassung ringt er sich dann doch durch und sieht eine alte Hanna wieder, er erkennt sie nicht wieder, er erkennt in ihr nicht die Frau, die er einst liebte.
Hanna erhängt sich am Tag ihrer Entlassung.
In ihrem Nachlass steht, sie möchte das Geld, dass sie gesparrt an die Tocher geben, die den Brand in der Kirche mit ihrer Mutter überlebt hat. Michael fährt nach New York um mit der Tochter zu sprechen. Er überweist das Geld im Namen von Hanna an eine jüdische Analphabetenhilfe.
Nach einem, seinem ersten und letzten, Beusch an Hannas Grab, beschließt Michael ihre Geschichte aufzuschreiben.

So das war "Der Vorleser". Ich kann ihn euch nur empfehlen! Ihr fangt an ihn zu lesen und könnt ihn nicht weglegen, so ging es mir und Freunden.

Das nächste Buch, was ich auch empfehlen kann, ist "Geisterfjord" und auch die anderen Bücher von Yrsa Sigurđardóttir. Sie schreibt Island Krimis und die kann man auch nicht weglegen, wenn man sie begonnen hat!! Echt die sind so toll, schuat mal auf meinem Profil, da stehen andere Bücher von ihr, die ich gelesen habe: "Das glühende Grab", "Die eisblaue Spur", "Das gefrorene Licht". In diesen Büchern geht es um die Anwältin Dóra Guđmundsdóttir, die die Fälle löst.
Kann ich wirklich nur empfehlen wirklich. Man denkt "Ah das ist der Täter!" und dann ist es jemand völlig anderer. Bis zum Ende Spannung!

So nun zu "das Auge isst mit", was soll ich dazu sagen? Ein Teller mit Essen muss einfach hübsch gestalten sein, dass ist mir persönlich immer total wichtig (=







So und nun sind wir schon beim letzten Post, keine Angst, es kommen nur ein paar hübsche Bilder, die ich geschossen habe (=














Ja ich bin in der letzten Zeit bisschen romantisch :D

Und hier mein derzeitigen Lieblingslied *_*


(das Video fängt glaube erst nach 26 oder 36 Sekunden an^^)

CoCo. 


PS: Danke an Mischi für den Titel (=